Handball-AG steigt ins Training ein

Zum letzten Mal sahen sich die Kinder bei ihrer Teilnahme an der Grundschulliga Anfang März – dann kam der Lockdown. Diesen Freitag endlich sind unsere Dritt- und Viertklässler wieder in das Training eingestiegen. Zum Glück konnte das Schulamt davon überzeugt werden, den Outdoor-Handballplatz auf dem Schulhof an zwei Tagen für ein Training freizugeben – dies natürlich unter Einhaltung sämtlicher Hygienebestimmungen. Den zusätzlichen Aufwand, den das bedeutet, übernehmen die Trainer nach den bitteren Wochen ohne Handball natürlich gern – Hauptsache es geht wieder los.

Beim ersten Training hieß es vor allem, erstmal wieder reinzukommen, den Corona-Speck ein wenig in Wallung zu bringen und endlich mal wieder den Ball in die Hand zu nehmen. Vor allem die Grundtechniken sollen in den nächsten Wochen, in denen kein reguläres Training mit Wettkampf und Körperkontakt umgesetzt werden darf, zum Zuge kommen.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on print
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren:

Diese Website benutzt cookies. Weitere Informationen finden sie unter Datenschutz.